Die Kirche in Niedergrenzebach Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 26. März 2010 um 18:34 Uhr

Die Marienkirche in Niedergrenzebach

Schon von weitem sichtbar und alle Dächer überragend, prägt die Kirche in Niedergrenzebach auch noch heute die Ansicht des Dorfes.

kirche niedergrenzebach

 

Die jetzige Kirche wurde 1743 vom Landbaumeister des Landgrafen von Hessen-Kassel Giovanni Ghezzy (1677-1746) an der Stelle der alten, aus dem Mittelalter stammenden Kirche erbaut. Diese war wahrscheinlich eine Holzkirche, ihr schlechter baulicher Zustand wird mehrfach in den Kirchenbüchern erwähnt. Ghezzy baute die Kirche im barocken Stil im Übergang zum Rokoko, in einem achteckigen Grundriss mit rundbogigen Fenstern zu drei Seiten hin. Besonders typisch für Ghezzys Stil ist der Turm über dem Eingang, verschiefert und mit abgesetztem Pyramidenhelm über der vierseitigen Haube. Seine Kirchenbauten waren prägend für einen eigenen kirchlichen Baustil.

In den Jahren 1959/60 wurde die Inneneinrichtung der Kirche grundlegend umgestaltet: von den doppelgeschossigen Emporen wurden jeweils die beiden oberen entfernt, an Stelle der Orgel wurde die Kanzel hinter den Altar verlegt, wodurch eine Symmetrie im Raum erzeugt wurde.

Die Orgel fand einen neuen Platz über dem Eingang. Sie wurde 2003 restauriert. Das Fenster hinter dem Altar musste zwar für die Kanzel weichen, aber der Raum gewann doch an Weite, Atmosphäre und Helligkeit, nicht zuletzt durch den neuen Innenanstrich in den Farben Weiß, Altrosa, Grautönen, Türkis und Gold.

Fünf Glocken läuten in Niedergrenzebach, jede zu ihrer Zeit, in den Tönen c, d, f, g und b. Zwei der Glocken stammen noch aus dem Mittelalter (14. Jahrhundert). Die drei anderen aus dem Jahr 1959 wurden in der traditionsreichen Glockengießerei Rincker im Sinn/Lahn-Dillkreis gegossen. Sie tragen die Inschriften "Seid fröhlich in Hoffnung", "Seid geduldig inTrübsal" und "Haltet an am Gebet" (Römer 12,12)

kirche niedergrenzebach kirche niedergrenzebach kirche niedergrenzbach kirche niedergrenzebach

(Quelle: Jubiläumsheft 250 Jahre "Evangelische Pfarrkirche Niedergrenzebach" 1743-1993)

Mehr über die Kirche in Niedergrenzebach in Blick in die Kirche 5/2006: GartenZeit, S. 4 oder hier http://www.ekkw.de/blick-in-die-kirche/download/gartenzeit.pdf

Hier können Sie die Glocken der Marienkirche läuten hören: http://www.schwabenmedia.de/Kirchen/Hessen/Niedergrenzebach.php Dies ist ein Angebot von SchwabenMedia auf http://www.deutsche-kirchen.de/

 

Erzähle von Jesu Passion

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow