Leimsfeld
Die Kirche in Leimsfeld Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 26. März 2010 um 20:31 Uhr

Eine architektonische Komposition aus Tradition und Moderne

Die Architektur der evangelischen Kirche in Leimsfeld spiegelt in besonderer Weise die Menschen des Dorfes, in deren Mitte sie steht: Traditionell und modern zugleich.
Leimsfeld ist ein kleines Dorf mit 630 EinwohnerInnen, am Rande der Schwalm bei Schwalmstadt im Schwalm-Eder-Kreis, Hessen. Urkundlich erwähnt wurde Leimsfeld zum ersten Mal in einer Urkunde von Papst Celestinus III. an das Chorherrenstift Spieskappel vom 26. Januar 1197 unter dem Namen "Luminesvelt".

Bis zur Reformation gehörte Leimsfeld zum Kloster Kappel und war katholisch. Nach der Reformation wurde Leimsfeld evangelisch reformiert und dem Kirchspiel Niedergrenzebach als selbstständige Kirchengemeinde angeschlossen.

Weiterlesen...
 


Erzähle von Jesu Passion

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow